• 29.12.2022: Klimaschutz- und Energieministerium erweitert Möglichkeiten zum Ausbau der Wind-, der Freiflächen-Solar- und der Bio-Energie

    Das Klimaschutz- und Energieministerium hat am Mittwoch, 28. Dezember 2022, einen Erlass zum beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien in Nordrhein-Westfalen in Kraft gesetzt. Er bringt weitreichende Erleichterungen insbesondere beim Ausbau der Windkraft im Wald: Künftig können Windenergieanlagen auf geschädigten Waldflächen und in anderen Nadelholzwäldern errichtet werden.

    auf www.wirtschaft.nrw weiterlesen
  • 17.12.2022: NABU: Deutschland forciert Deregulierung zu Lasten von Natur und Umwelt

    Der Beitrag enthält eine Analyse und Kritik der EU-Ratsverordnung zum beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien. Diese soll am 13. Dezember vom Energierat verabschiedet werden.

    auf blogs.nabu.de weiterlesen
  • 17.12.2022: Naturschutzinitiative: Durchmarsch der Windkraft in NRW

    In einer Pressemitteilung vom 16.12.2022 kommentiert die Naturschutzinitiative (NI) e.V. eine Online-Informationsveranstaltung vom 15. Dezember 2022 zum Paket "Windenergie" der NRW - Landesregierung. Bereits im ersten Beitrag ging nur darum, dass mit dem Betrieb von Windenergieanlagen jetzt sehr viel Geld zu verdienen sei. Auch in den Folgebeiträgen spielten der Schutz von Mensch und Natur keine Rolle.

    auf www.naturschutz-initiative.de weiterlesen
  • 10.12.2022: Warum Europas Indigene in Norwegen Erneuerbare Energien boykottieren – Archiv Klimanachrichten

    Die Redaktion "Kalte Sonne" greift in ihrer Ausgabe vom 07. Dezember 2022 einen Bericht des "FOCUS" auf, der sich mit den Ureinwohnern Norwegens beschäftigt, die sich gegen den Bau eines Windparks wehren. Die Sami fürchten um die Flächen für ihre Rentiere, denn die Tiere meiden die Windkraftanlagen. Daher kam auch das höchste Gericht in Norwegen zu dem Schluss, dass beim Bau der Windparks nicht genügend Maßnahmen ergriffen worden sind, um die Rentierhirten und ihre Bedürfnisse zu schützen. Die Vergabe der Lizenzen an die Windparks Roan und Storheia des Fosen-Projekts sei nicht rechtens gewesen, urteilten die Richter.

    weiterlesen
  • 09.12.2022: EU-Kommission schwächt gezielt den Natur- und Artenschutz

    Mit einer „EU - Notverordnung“ will die EU Kommission die europäische FFH-Richtlinie aushebeln. Eine kritische Bewertung von Dr. Wolfgang Epple, Wissenschaftlicher Beirat der Naturschutzinitiative e.V. (NI).

    auf naturschutz-initiative.de weiterlesen
  • 05.12.2022: Bundestag beschließt neuen Mindestabstand von Windkraftanlagen

    Höxter/Deutschland (red). Am Donnerstagabend hat der Deutsche Bundestag einen Gesetzentwurf zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die erneuerbaren Energien im Städtebaurecht beschlossen. Flächen können leichter ganz oder teilweise für die Erzeugung erneuerbarer Energien genutzt werden. Entgegenstehende Raumordnungs- oder Flächennutzungspläne müssen nicht mehr vorab angepasst werden. 

    auf www.hoexter-news.de weiterlesen
  • 01.12.2022: Gastkommentar – Mit Überzeugung gegen die Wand

    Wenn die Politik glaubt, gegen eherne Gesetzmäßigkeiten handeln zu können, folgt ein Desaster.

    auf www.wienerzeitung.at weiterlesen
  • 20.11.2022: Gesetzentwurf: Klagen gegen Windräder und Stromleitungen: Bundesverwaltungsgericht kritisiert Beschleunigungsplan

    Bedenklich, praxisfremd und überflüssig – mit harten Worten kritisiert das Bundesverwaltungsgericht Justizminister Buschmann, der Klageverfahren bei Infrastrukturprojekten verkürzen will.

    auf www.handelsblatt.com weiterlesen
  • 16.11.2022: Bericht des Klima-Expertenrats: Die Utopie mit der Brechstange

    Die deutsche Klimapolitik läuft auf die Frage hinaus, ob Wirtschaft und Gesellschaft einem Klima-Dirigismus unterstellt werden sollen. Oder akzeptiert Deutschland, dass es alleine das Klima nicht retten kann?

    auf www.faz.net weiterlesen
  • 16.11.2022: Möglichkeiten und Grenzen der Energiewende

    Während der rein technische Klimaschutz das Zentrum der politischen Debatte in Deutschland dominiert, fristet das politische Ringen um den Schutz von Mensch und Natur bisher ein Schattendasein. Ein Beitrag von unserem AGW - Mitglied Heinz - Rüdiger Hugo

    weiterlesen


Diese Seite teilen
Headline

here be text