• 21.06.2024: Das Restoration-Law der EU – ein Grund zu feiern (?) | Naturschutzinitiative e.V.

    Wird hier für das insgesamt im Naturschutz ahnungslose Publikum eine Undurchsichtigkeit erzeugende Nebelkerze gezündet? Bricht jetzt wirklich die gute Zeit und Zukunft für den Naturschutz an?

    auf naturschutz-initiative.de weiterlesen
  • 04.06.2024: Artenschutz und Windkraftausbau in der deutschen Nordsee

    Durch den geplanten Offshore-Windkraft-Parks (OWP) in der Nordsee ist mit Lebensraumverlust für viele Seevögel zu rechnen.

    weiterlesen
  • 28.05.2024: Windkraft und ihre verheerenden Folgen für Mensch und Natur

    Die rücksichtslose Art und Weise, wie die Windkraft in Deutschland durchgesetzt wird, erinnert an die brutale Art und Weise, wie die „Betonfraktion" in der Nachkriegszeit vielen deutschen Städten den Rest gab. Eine Windwahn-Bestandsaufnahme. Von Georg Etscheit

    auf www.achgut.com weiterlesen
  • 24.05.2024: NI kritisiert Teilregionalplan Windenergie Rhein-Neckar | Naturschutzinitiative e.V.

    Baden-Württemberg / Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) kritisiert den Entwurf des Regionalplanes Rhein-Neckar, da bei der Auswahl der offengelegten geplanten Windkraftvorranggebiete die Belange des Natur- und Artenschutzes in elementarer Weise und grundsätzlich missachtet wurden.

    auf naturschutz-initiative.de weiterlesen
  • 24.05.2024: Frontalangriff der Ampel auf den Naturschutz      | Naturschutzinitiative e.V.

    Nachbetrachtung - Nach etwas mehr als zwei Jahren ist der absehbare Kahlschlag des Naturschutzes weitgehend Wirklichkeit geworden. Die Auswirkungen gezielter Gesetzesänderungen werden sichtbar. Ein Kommentar von Dr. Wolfgang Epple

    auf naturschutz-initiative.de weiterlesen
  • 10.05.2024: Amoklauf Energiewende: Wachen die großen Umweltverbände auf?

    Die Grünen in der Regierung und die Naturschützer leben sich in großem Tempo auseinander. Vorwurf: Habeck & Co betreiben in Deutschland das größte Umweltzerstörungsprogramm aller Zeiten.

    auf www.achgut.com weiterlesen
  • 29.04.2024: Aktuelle Entwicklungen im Umwelt- und Naturschutzrecht

    Rechtsanwalt Patrick Habor beschäftigt sich in seinem Beitrag mit der Genehmigung von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien. Im Zuge der Energiewende darf der Schutz von Habitaten und seltenen Arten nicht an Bedeutung verlieren. Der Vortrag erläutert, warum diese Gefahr auch vor dem Hintergrund anstehender Rechtsänderungen (Stichwort: Umsetzung RED III) besteht. Er stellt die aktuelle Rechtslage im Rahmen eines Seminars des Informationsdienst Umweltrecht e.V. (IDUR) im Überblick dar.

    weiterlesen
  • 29.04.2024: Windenergie und Fledermausschutz: Forschende fordern globale Anwendung von Maßnahmen zur Senkung der Schlagopferzahlen – Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Überall auf der Welt boomt der Ausbau von Windenergieanlagen als Baustein für eine klimafreundliche Stromproduktion – und überall stellt dies Fledermäuse vor große Herausforderungen, die direkt an den Anlagen sterben oder wertvollen Lebensraum verlieren. ... Hochrechnungen ergaben, dass allein in Deutschland jedes Jahr mehr als 200.000 Fledermäuse an Windenergieanlagen sterben. Es handelt sich also um ein gravierendes Artenschutzproblem, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit, wie das Forschungsteam feststellt. Der globale Ausbau der Energienutzung aus Windkraft kann demnach zum Problem für den Erhalt der biologischen Vielfalt werden.

    auf www.izw-berlin.de weiterlesen
  • 15.04.2024: Naturschutzverbände in der Biodiversitätskrise – Umweltforum Osnabrücker Land e.V.

    Die letzten Jahre waren für den Naturschutz von herben Rückschlägen geprägt. Der Beitrag liefert eine Kurzanalyse und benennt Lösungsansätze für eine Neuausrichtung der Naturschutzverbände.

    auf umweltforum-osnabrueck.de weiterlesen
  • 10.04.2024: Windenergie und Fledermausschutz: Forschende fordern globale Anwendung von Maßnahmen zur Senkung der Schlagopferzahlen – Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung

    Überall auf der Welt boomt der Ausbau von Windenergieanlagen als Baustein für eine klimafreundliche Stromproduktion – und überall stellt dies Fledermäuse vor große Herausforderungen, die direkt an den Anlagen sterben oder wertvollen Lebensraum verlieren.

    auf www.izw-berlin.de weiterlesen


Diese Seite teilen
Headline

here be text