• 03.02.2024: Naturschutz bei der CDU – Umweltforum Osnabrücker Land e.V.

    Vor einigen Wochen hat die CDU Deutschlands ihr neues Grundsatzprogramm verabschiedet. Die Suche nach Textstellen, die mit Naturschutz in Verbindung gebracht werden könnten, brachte überschaubare Ergebnisse.

    auf umweltforum-osnabrueck.de weiterlesen
  • 03.02.2024: EU-Beschwerde gegen die Bundesrepublik Deutschland – EU-Kommission rührt sich bisher nicht!

    Am 15.05.2023 hatte die Naturschutzinitiative E.V. (NI) durch den renommierten Umweltrechtler Dr. Rico Faller (Kanzlei Caemmerer Lenz, Karlsruhe) eine EU-Beschwerde bei der EU-Kommission eingereicht, da die Bundesrepublik Deutschland laut des von der NI beauftragten Rechtsgutachtens „systematisch“ gegen EU-Recht verstößt.

    weiterlesen
  • 07.01.2024: Forderungen Bundeswaldgesetz

    Wir, die BundesBürgerInitiative WaldSchutz (BBIWS), sind ein Zusammenschluss von Bürgerinitiativen aus ganz Deutschland und kämpfen gemeinsam gegen die zunehmende Ausbeutung unserer Wälder. Wir werden in unserem Bürgerbegehren unterstützt von Förster Peter Wohlleben und seiner Waldakademie in Wershofen.

    weiterlesen
  • 06.01.2024: Brennholz aus den Waldökosystemen?

    Aktuell steht die Novellierung des seit 1975 bestehenden Bundeswaldgesetzes auf der politischen Tagesordnung. Die Ergebnisse des zuletzt veröffentlichten Waldzustandsberichts bestätigen den von Jahr zu Jahr schlechter werdenden Zustand des Waldes. Der bisher besonders ausgeprägte Fokus auf die Belange der Forstwirtschaft im bisher geltenden Bundeswaldgesetz sowie die heute nach wie vor gelebte „gute fachliche Praxis“ müssen deshalb kritisch hinterfragt werden.

    auf www.bundesbuergerinitiative-waldschutz.de weiterlesen
  • 08.12.2023: Reinhardswald: Grimms Märchenwald wird für Windräder zerstört

    Bürgermeister, Richter, Naturschützer kämpfen trotzdem weiter für den Erhalt des Reinhardswaldes, der den Brüdern Grimm als Kulisse vieler Märchen diente.

    auf www.bild.de weiterlesen
  • 11.11.2023: Keine Freiflächenphotovoltaik auf dem Land! Artensterben stoppen

    "In Deutschland gibt es ausreichend versiegelte und überbaute Flächen, um dort die benötigten Solaranlagen zu installieren. Eingriffe in eine noch unverbaute Natur beeinträchtigen oder schädigen die Biodiversität und sind deshalb abzulehnen", so Arno Werner, Ornithologe und Länder- und Fachbeirat der NI in Hessen.

    auf www.naturschutz-initiative.de weiterlesen
  • 11.11.2023: Naturschutzverbände fordern: „Wir müssen die Natur auf dem Stegskopf vor den Grünen schützen“

    „Mit ihrer Forderung, im Nationalen Naturerbe Stegskopf Windindustrieanlagen errichten zu wollen, haben sich die Grünen im Kreis Altenkirchen offensichtlich endgültig vom Naturschutz verabschiedet“, erklärten Harry Neumann, Landesvorsitzender der Naturschutzinitiative (NI), Harry Sigg, stv. Vorsitzender des NABU Altenkirchen, Wolfgang Stock, BUND Altenkirchen, und Dipl.-Biologe Immo Vollmer, Naturschutzreferent der NI in ihrer Pressemitteilung vom 08. November 2023.

    auf www.naturschutz-initiative.de weiterlesen
  • 15.10.2023: Wie wirkt sich der Ausbau von Offshore-Windkraftanlagen auf das Verhalten und die Populationen von Seevögeln aus?

    In der Fachzeitschrift „Scientific Reports“ ist ein Artikel erschienen, der beispielhaft an Seetauchern (Stern- und Prachttauchern) aufzeigt, wie dramatisch die Folgen von Offshore-Windkraftanlagen sein können. Zu finden ist der Beitrag unter https://www.nature.com/articles/s41598-023-31601-z.

    weiterlesen
  • 25.09.2023: Positionspapier der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft e.V. (DOG) zur Freiflächen-Photovoltaik Vorstellung und Kommentierung der Naturschutzinitiative e.V. (NI)

    Ein Kommentar von Immo Vollmer, Dipl.-Biologe, Naturschutzreferent der NI.

    weiterlesen
  • 13.09.2023: EGE Nachrichten aktuell: „Zeitenwende“ im Natur- und Artenschutz

    Die Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V. (EGE), ein Zusammenschluss engagierter Praktiker und Wissenschaftler im Naturschutz, weist auf ihrer Homepage unter der Rubrik "Nachrichten" auf die folgenschweren Änderungen des Bundesnaturschutzgesetzes hin. Eine annähernde Vorstellung von der Wucht der Gesetzesänderungen vermittelt der Beitrag von Wilhelm Breuer über die „Zeitenwende im Naturschutz“, erschienen in der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Nationalpark 3/2023".

    weiterlesen


Diese Seite teilen
Headline

here be text