Das Archiv der Arbeitsgemeinschaft Windenergie Eifel & Börde - AGW

Im Archiv finden Sie alle wichtigen Informationen Rund um die Themen Energiewende und Windradausbau. Die Berichte sind in Unter-Kategorien sortiert, um die Suche zu erleichtern. Wenn Sie unser Archiv durchsuchen wollen, nutzen Sie das folgende Suchformular:

Briefe der AGW 2 Beiträge

  • 25.07.2021: AGW fordert Paradigmenwechsel beim Ausbau der Windkraft: Leistung statt Fläche

    In einem Brief fordert unser Mitglied und Sprecher Ralf Hoffmann den Wirtschaftsminister Peter Altmaier auf, aufgrund der technischen Entwicklung von Windkraftanlagen nicht mehr über die benötigte Fläche für Windräder als Forderung zu sprechen, sondern über eine erzeugte sichere Stromversorgung!

    weiterlesen
  • 10.02.2021: Die AGW fordert einen Mindestabstand für Windräder zu jeglicher Wohnbebauung – auch zur Einzelbebauung - auf 1.000 m festzulegen

    Die AGW nimmt in einem Schreiben vom 03. Februar 2021 Stellung zum Entwurf der Landesregierung über das zweite Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung des Baugesetzbuches in Nordrhein-Westfalen. - Änderungsgesetz BauGB-AG NRW –

    weiterlesen

Dokumente und Anlagen zu Windparks und Bürgerinitiativen 8 Beiträge


  • 04.11.2020: Zum EEG 2021

    weiterlesen
  • 30.09.2019: Nachgebesserte Antragsunterlagen beim Kreis Düren zum Repowering des Windpark Vlatten

    Nach zum Teil erheblichen Mängeln in den Antragsunterlagen haben die Projektierer zusätzliche Unterlagen eingereicht

    weiterlesen
  • 29.08.2019: Protokoll des Erörterungstermins zum Repowering des Windpark Vlatten

    Das vom Kreis Düren erstellte Protokoll des Erörterungstermins zum Repowering des Windpark Vlatten am 29.8.19

    weiterlesen
  • 03.05.2019: Handout der BI Berg läuft Sturm

    Das Handout zu der Veranstaltung am 3. Mai 2019 in Berg

    weiterlesen
  • 28.04.2019: Flyer der BI Berg läuft Sturm

    Der Flyer der BI Berg läuft Sturm, der in Berg und den umliegenden Dörfern verteilt wird und zur Versammlung in Berg am 3. Mai 2019 einläd

    weiterlesen

Offene Briefe 11 Beiträge

  • 25.08.2021: Vernunftkraft e.V. kritisiert Laschets Vorschlag zur Beschränkung des Verbandsklagerechts von Umweltorganisationen

    „Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) will im Falle eines Sieges bei der Bundestagswahl in den ersten hundert Tagen seiner Amtszeit ein Planungsbeschleunigungspaket vorlegen, zu dem auch ein „Fast-Track Genehmigungsverfahren“ gehören soll. Dieses Vorhaben werde er „zuallererst anpacken“, sagte Laschet der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Um Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit zu bewahren und international nicht abgehängt zu werden, müsse man in Deutschland „schneller planen, genehmigen und umsetzen“ können. Dafür müsse - so Laschet weiter - zunächst das Verbandsklagerecht für Umweltorganisationen beschränkt werden.

    weiterlesen
  • 27.06.2021: Der Schutz des Klimas wird als Totschlagargument missbraucht!

    Offener Brief der Bürgerinitiative „Gegenwind in Bad Münstereifel“ an den Ministerpräsidenten von NRW und den Vorsitzenden der CDU Deutschland Armin Laschet vom 22.06.2021

    weiterlesen
  • 10.02.2021: Vernunftkraft NRW: 42 Fragen zur Windkraft an die Landesregierung

    Als Reaktion auf einen kürzlich versandten offenen Brief des Landesarbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energien (LEE) zur geplanten Abstandsregelung in NRW hat die Vernunftkraft NRW einen Fragenkatalog formuliert, der die Missstände der derzeitigen Energiepolitik bezogen auf die Windkraft sehr deutlich zum Ausdruck bringt.

    weiterlesen
  • 09.09.2020: Antworten der Landratskandidaten im Kreis Düren zu unseren Windrad-Fragen

    Am 30.08.2020 haben wir die drei Landratskandidaten im Kreis Düren - Rolf Hamcher (SPD), Wolfgang Kochs (AfD) und Wolfgang Spelthahn (CDU) - angeschrieben und Sie nach ihrer Einstellung zum Windradausbau im Kreis befragt. Hier ihre Antworten:

    weiterlesen
  • 09.09.2020: Antworten der Landratskandidaten im Kreis Euskirchen zu unseren Windrad-Fragen

    Am 30.08.2020 haben wir die sechs Landratskandidaten im Kreis Euskirchen - Camelia Dederichs (ödp), Melanie Hill (Linke), Hans-Werner Ignatowitz (Grüne), Frank Poll (AFD), Markus Ramers (SPD) und Johannes Winckler (CDU) - angeschrieben und Sie nach ihrer Einstellung zum Windradausbau im Kreis befragt. Hier ihre Antworten:

    weiterlesen

Presseberichte über den Windkraftausbau 23 Beiträge

Nachrichten und Berichte über die Probleme beim Ausbaus vom weiteren Windindustrieanlagen


  • 10.02.2021: Einstimmig, für die Bürger

    Heimbach: Heimbach besteht auf seiner kommunalen Hoheit und dem Schutz seiner Bürger. Der Kreis Düren setzte sich allerdings über das ausdrückliche Votum der Stadt gegen ein 200-Meter-Repowering hinweg. Divergierende Standpunkte zwischen Kommune und Kreis sorgen für Spannung.

    auf eifelon.de weiterlesen
  • 04.02.2021: Gleiches Recht für alle oder Rechtsvorrang für Windinvestoren?

    Vlatten: Ein fatales Signal: Der Kreis Düren setzt sich mit dieser Genehmigung über den erklärten Willen seiner Kommune und der betroffenen Bürger hinweg. Er missachtet die grundgesetzlich garantierte Hoheit der Kommune über ihre Flächen.

    auf eifelon.de weiterlesen
  • 17.10.2020: Kreis Düren setzt Stadt Heimbach unter Druck

    Heimbach: Mit einem seltsamen Brief an den noch amtierenden Heimbacher Bürgermeister setzt der Kreis Düren auf Konfrontation mit seiner Kreiskommune. Ein Kommentar.

    auf eifelon.de weiterlesen
  • 05.09.2019, NTV: Vlatten "läuft Sturm" gegen neue Windräder

    Im nordrhein-westfälischen Vlatten sollen bald neue, größere Windräder stehen. Doch eine Bürgerinitiative findet das gar nicht gut. Sie fürchten nicht nur um die Tierwelt, sondern auch um die eigene Gesundheit.

    auf www.n-tv.de weiterlesen
  • 31.08.2019, EIFELON: Ein Erörterungstermin zum Windrepowering Vlatten

    Vlatten: Eine gespenstische Veranstaltung: Aufgebrachte Bürger, die um ihr Dorf fürchten... Gutachter, die im Auftrag des Projektierers antreten... und eine Kreisbehörde, die sich auf gesetzliche Vorgaben beruft.

    auf eifelon.de weiterlesen

Pressemitteilungen der AGW und der Bürgerinitiativen 4 Beiträge

Hier finden Sie Pressemitteilungen, die die AGW oder die beteiligten Bürgerinitiativen veröffentlicht haben.


  • 04.02.2021: Umstrittene finanzielle Beteiligungen an Heimbacher Windanlagen

    Kreis Düren: Der Projektierer wollte den Heimbachern ein Geldgeschenk machen. Kleiner Schönheitsfehler: Die Bürger dürfen die Zuwendung selbst bezahlen. Auch der Kreis plant ein Geschenk: Eine Million Beteiligungsgarantie für den Investor.

    auf eifelon.de weiterlesen
  • 15.08.2019: Pressemitteilung Repowering Vlatten: Offener Brief an Landrat Spelthahn

    Mit einer Pressemitteilung informieren die BIs Vlatten läuft Sturm und Berg läuft Sturm die regionalen Medien über Ungereihmtheiten auf der Webseite der Projektierer sowie einen offenen Brief an Landrat Wolfgang Spelthahn.

    weiterlesen
  • 28.04.2019: Bürgerinitiative Berg läuft Sturm gegründet

    Die BI Berg läuft Sturm stellt sich der Öffentlichkeit vor.

    weiterlesen
  • 20.04.2019: Bürgerinitiative Vlatten läuft Sturm gegründet

    Mit einer ersten, kurzen Pressemittelung stellt sich die BI Vlatten läuft Sturm vor.

    weiterlesen

Meldungen zum Thema Energiewende und Windradausbau 4 Beiträge

Hier finden Sie deutschland- und europaweite Meldungen zum Thema Energiewende und Windkraftausbau.


  • 23.10.2021: Naturschutz: Regierungsberater wollen Schutz der Biodiversität im Grundgesetz sehen

    Die künftige Regierung soll den Naturschutz nicht weiter schleifen lassen. Das fordern Wissenschaftsberater und wünschen nach SPIEGEL-Informationen, die Bewahrung der Artenvielfalt ins Grundgesetz aufzunehmen.

    weiterlesen
  • 23.10.2021: Windkraft-Anlagen waren im 1. Halbjahr 2021 zu 21 % ausgelastet

    Nun bläst der Herbstwind, die Sonne lässt sich seltener blicken, das hat massive Auswirkungen auf den Nutzungsgrad von Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen – und damit auch auf die Stromerzeugung in Deutschland. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, liefen die Windkraft-Anlagen im 1. Halbjahr 2021 rein rechnerisch zu rund einem Fünftel (20,9 %) unter Volllast. Volllast ist der theoretisch erreichbare Maximalwert bei optimalen Wetterbedingungen. Photovoltaik-Anlagen hatten im gleichen Zeitraum einen durchschnittlichen Nutzungsgrad von 10,5 %, wetterunabhängige Biogas-Anlagen erreichten dagegen mehr als die Hälfte (56,7 %) der möglichen Volllast.

    auf www.destatis.de weiterlesen
  • 12.10.2021: Norwegen: Gericht erklärt Teile von Europas größtem Landwindpark für unzulässig

    Das Oberste Gericht Norwegens hat 151 Windrädern im Zentrum des Landes die Betriebserlaubnis entzogen, weil sie die Rentierherden der dort lebenden Ureinwohner verstören.

    auf www.spiegel.de weiterlesen
  • 12.10.2021: So teuer wird die deutsche Klimaneutralität

    Damit Deutschland in den kommenden 24 Jahren klimaneutral werden kann, braucht es viel Geld. Eine neue Studie zeigt, wie hoch die Kosten genau werden könnten.

    auf www.t-online.de weiterlesen
  • 01.10.2021: Windrad bricht kurz vor der Einweihung zusammen

    Einen Tag vor der offiziellen Einweihung ist im Ruhrgebiet ein großes Windrad zusammengebrochen.

    auf www.t-online.de weiterlesen

Diese Seite teilen
Headline

here be text