• 21.03.2024: Scheuklappen der Klimaforschung: Die tendenziöse Rückkopplungsschleife der großen Wissenschaftsmagazine

    Der Klimatologe Patrick Brown hat analysiert, wie die einflussreichsten Wissenschaftsmagazine Ergebnisse der Klimaforschung verzerren. Axel Bojanowski präsentiert interessante Ausschnitte aus seinem Vortrag. Der Beitrag ist im Anhang zu lesen.

    weiterlesen
  • 04.03.2024: Klimawandel, das Hauptproblem? – Umweltforum Osnabrücker Land e.V.

    Mit dem Artensterben und dem Klimawandel laufen derzeit zwei Megakrisen gleichzeitig ab. Der Beitrag diskutiert die Frage, ob das Artensterben für unser Überleben nicht das größere Problem darstellt.

    auf umweltforum-osnabrueck.de weiterlesen
  • 06.11.2023: … da kann man nur den Kopf schütteln!

    Energiewende-Märchentante Claudia Kemfert twittert: „Heute geht es um den schockierenden Temperaturanstieg, den Klimaforschern gehen mittlerweile die Superlative aus. Klimawandel führt zum Pingiunsterben [sic!] in der Arktis.“ Erst als ihr jemand sagt, dass Pinguine am Südpol leben, löscht sie den Post. Aber sie heißen weiter „Pingiune“.

    weiterlesen
  • 27.10.2023: Klimarforscher: „Der Weltuntergang ist nicht nahe“ – WELT

    Der Klima- und Polarforscher Markus Rex rät zu einem Klimaschutz ohne Panik und hält Verzichtsforderungen für falsch. Würde man den Wohlstand drastisch verringern, hätte dies womöglich schlimme Folgen.

    auf www.welt.de weiterlesen
  • 22.10.2023: Das Netzwerk Klimajournalismus: Wenn Journalisten und Medien sich der Manipulation verschreiben – Geld und mehr

    Ein 2021 gegründetes Netzwerk aktivistischer Journalisten hat Leitlinien und einen Kodex für den Klimajournalismus erarbeitet, die viele Journalisten und sogar Medienhäuser unterschrieben haben. Besonders stark vertreten ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk. Mit traditionellem Journalismus haben diese Leitlinien wenig gemein, um so mehr mit Meinungsmanipulation und Aktivismus.

    auf norberthaering.de weiterlesen
  • 20.10.2023: Biologe Gottschalk: Die 300-Milliarden-Bäume-Formel zur Klimarettung – WELT

    Um das Klima zu retten, will die Politik unbedingt CO₂-Emissionen senken. Doch das hemmt nicht nur die Wirtschaft, es ist auch aussichtslos. Konzentrieren wir uns besser darauf, der Atmosphäre CO₂ zu entziehen, rät unser Autor, ein berühmter Forscher. Und macht eine einfache Rechnung auf.

    auf www.welt.de weiterlesen
  • 15.10.2023: Forscher gibt zu, Klimawandel „überbetont“ zu haben, um Studie zu veröffentlichen

    Der Klimawissenschaftler Patrick T. Brown behauptet, dass Fachzeitschriften beim Thema Klimawandel oft einem „Mainstream-Narrativ“ folgen.

    auf www.berliner-zeitung.de weiterlesen
  • 22.07.2023: 48 Grad im Schatten! Warum man die Klimaapokalyptiker nicht ernst nehmen kann

    Todesbäche in Spanien! Klimatote in Würzburg! Der Klimajournalismus setzt auf die Wirkung der aufscheuchenden Nachricht. Doch was, wenn die Schockmeldungen das Gegenteil von dem bewirken, was sie bewirken sollen?

    auf www.focus.de weiterlesen
  • 17.03.2023: Eines Morgens in Stockholm

    Ich war 2004 dabei, als die Klima-"Kipppunkte" geboren wurden - ihre zweifelhafte Karriere nahm ihren Lauf

    auf axelbojanowski.substack.com weiterlesen
  • 08.03.2023: Journalisten im Klimakrieg

    Warum der Wissensstand über den Klimawandel häufig verzerrt dargestellt wird.

    auf axelbojanowski.substack.com weiterlesen


Diese Seite teilen
Headline

here be text