• 14.04.2022: Michael Shellenberger: „Der Katastrophismus vieler Aktivisten führt uns in die Irre“ – WELT

    Als Klimaaktivist der ersten Stunde gehört Michael Shellenberger heute zu den wichtigsten Kritikern der Bewegung. Ein Gespräch über die wahren Motive der Alarmisten, ihren kolonialen Gestus – und ihr egoistisches Interesse am Kampf gegen Fracking und Atomenergie.

    weiterlesen
  • 01.03.2022: Welt-Klimabericht: Neuer Report über die Folgen des Klimawandels ist irreführend – WELT

    Die globale Erwärmung bringt Risiken mit sich, aber der neue UN-Klimareport über ihre möglichen Folgen führt in die Irre. Statt Gefahren realistisch einzuordnen, werden andere Faktoren als der Klimawandel ausgeblendet. Das weist auf ein weiteres Problem hin.

    weiterlesen
  • 16.01.2022: Klimawandel: „Macht nicht das Klima für Katastrophen verantwortlich“ – WELT

    Der Reflex ist eingeübt: Nach Naturkatastrophen schieben Politiker und Medien die Schuld auf die globale Erwärmung. Einer Forscherin, die den Warnungen bislang Vorschub leistete, geht es nun zu weit. Zusammen mit Kollegen fordert sie einen Kurswechsel.

    weiterlesen
  • 25.12.2021: Flutkatastrophe: Wenn der Klimawandel zum Alibi für Politik-Versagen wird – WELT

    Die Ahrtal-Flut hat ein neues Muster der Umweltdebatte gezeigt: Statt zu klären, welche der desaströsen Folgen mit richtigem Katastrophenschutz vermeidbar gewesen wären, schiebt die Politik alles auf den Klimawandel. Die Methode geht bereits um die Welt – mit fatalen Folgen.

    weiterlesen

Diese Seite teilen
Headline

here be text