• 12.10.2021: So teuer wird die deutsche Klimaneutralität

    Damit Deutschland in den kommenden 24 Jahren klimaneutral werden kann, braucht es viel Geld. Eine neue Studie zeigt, wie hoch die Kosten genau werden könnten.

    auf www.t-online.de weiterlesen
  • 08.09.2021: „Diese Energiewende ist ein Irrweg“

    Lesen Sie, warum spanische Naturschützer gegen den Wildwuchs von Wind- und Solaranlagen kämpfen und warum Planer mehr Rücksicht auf Artenvielfalt und Landschaft nehmen sollen.

    auf www.riffreporter.de weiterlesen
  • 26.08.2021: Wo der grüne Kraftstoff für deutsche LKW entsteht

    Diamanten und Gold: Seltene Rohstoffe stammen häufig aus dem südafrikanischen Namibia. Geht der Plan der Bundesregierung auf, gilt das bald auch für grünen Wasserstoff. Denn Deutschland selbst ist die Produktion zu teuer.

    auf www.t-online.de weiterlesen
  • 16.08.2021: Wasserstoffwirtschaft: Günstige Quellen müssen her!

    Wasserstoff ist als Energieträger unhandlich, längerer Transport sollte aus Kostengründen vermieden werden. Er sollte daher möglichst am Ort der Nutzung dezentral erzeugt werden können. Dass „grüner“ Wasserstoff aus Solar- und Windenergie problematisch ist, rechnen wir hier vor. Wir untersuchen daher eine alternative Strategie, um Wasserstoff kosteneffizient und umweltfreundlich herzustellen.

    auf deutscherarbeitgeberverband.de weiterlesen
  • 16.08.2021: Corona: Ein Reallabor der Energiewende

    Die EEG-Umlage für 2021 stieg so stark wie noch nie an, oder wäre gestiegen, wenn sie nicht ab 2021 durch unser Steuergeld aus dem Bundeshaushalt gedeckelt wäre. Warum sie immer weiter ansteigen muss, je mehr Solar- und Windenergie im Netz sind, liegt eigentlich auf der Hand. Und der Anstieg in diesem Jahr zeigt an, was uns in Deutschland blüht, wenn der Anteil der „erneuerbaren“ Energien wie geplant bis zum Jahr 2030 auf 65% ansteigt.

    auf deutscherarbeitgeberverband.de weiterlesen
  • 14.08.2021: Überholspur für den Bau von E-Autos?

    Kanzlerkandidat Armin Laschet und US-Milliardär Elon Musk wollen die Genehmigungsverfahren in Deutschland beschleunigen und Umweltschutzgesetze abbauen. Das erklärten beide während eines Besuches der in Bau befindlichen Elektroautofabrik von Tesla in Brandenburg. Laschet will auch das Klagerecht von Umweltorganisationen einschränken.

    auf www.regenwald.org weiterlesen
  • 31.07.2021: Klimapolitik im Romantik-Tal: 5 Irrtümer über den Einfluss deutscher Parteien

    Ein nennenswerter Teil unserer Spitzenpolitiker wohnt im deutschen Romantik-Tal. Ein „klimaneutrales Deutschland“ verspricht die SPD. „Mit dem Klimaschutz-Sofortprogramm führen wir unser Land auf den 1,5-Grad-Pfad“, behaupten die Grünen. Die Union will da an Schwärmerei nicht hintenanstehen: „Wir setzen verbindlich die Treibhausgasneutralität Deutschlands bis 2045 um.“

    auf www.focus.de weiterlesen
  • 30.07.2021: Klimaschutz im Kapitalismus: „Grünes Wachstum ist nicht möglich“

    Patrick Graichen ist Direktor des Thinktanks Agora Energiewende, der umfassende Studien vorgelegt hat, wie Wege zu einem „klimaneutralen Deutschland“ aussehen könnten. Sie lesen sich wie Blaupausen für eine schwarz-grüne Regierung. Er trifft auf Ulrike Herrmann, Finanzexpertin der taz und Bestsellerautorin von Büchern wie „Der Sieg des Kapitals“. Sie stellt infrage, ob die Versöhnung von Ökonomie und Ökologie so gelingen kann.

    auf taz.de weiterlesen
  • 15.07.2021: Was die Klimaoffensive der EU für den Alltag bedeutet

    Um die Energiewende zu beschleunigen, hat die EU am Mittwoch ein umfassendes Klimapaket vorgestellt – m it Folgen für alle Verbraucher

    auf www.t-online.de weiterlesen
  • 12.06.2021: Klimaschutzgesetz: Kosten sollen Bürger erst nach der Wahl erfahren – WELT

    Das neue Klimaschutzgesetz stößt auf massive Vorbehalte der Wirtschaft. Industrie, Stromversorger, Verkehrssektor und Landwirtschaft vermissen konkrete Maßnahmen zur CO2-Senkung. Ausbaden sollen das nach der Wahl die Grünen.

    auf www.welt.de weiterlesen


Diese Seite teilen
Headline

here be text