Energie fällt nicht vom Himmel

Wie ein expansiver und rein technischer Klimaschutz gerade das zerstört, was er zu schützen vorgibt.

Wir, die ArbeitsGemeinschaft Windenergie Eifel & Börde (AGW), greifen die Schattenseiten der Energiewende in Deutschland auf und geben einen Anstoß zu einer notwendigen Debatte. Wir äußern uns kompetent, klar, sachlich und nicht ideologisch zu den Themen rund um die Energiewende unter der besonderen Berücksichtigung der Windkraft.

mehr über die AGW

Aktuelle Übersicht: Wissenswertes zur Energiewende, dem Windradausbau und den Folgen

Welche Auswirkungen hat ein Rechenfehler beim Infraschall?

Umland: Mediziner sehen keine Veranlassung von ihren Warnungen vor den Auswirkungen des gepulsten Infraschalls auf den menschlichen Organismus abzuweichen.

mehr auf eifelon.de

Wie naturverträglich ist die Windenergie?

Für die Energiewende sind Windkraftanlagen ein entscheidender Faktor. Sie liefern Strom, ohne das Klima zu belasten. Doch was bedeuten die Windräder für den Natur- und Artenschutz? Ein Streitgespräch.

mehr auf www.riffreporter.de

Das Urteil des BVerfG vom 29. April 2021 zum Klimaschutzgesetz (KSG) und die Frage der Generationengerechtigkeit. Ein Kommentar zu den Folgen für den Naturschutz von Wolfgang Epple.

Dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) gehen die Regelungen des Klimaschutzgesetzes (KlimaSchG) von 2021 für den Zeitraum nach 2030 nicht weit genug. Zentraler fachlicher Bezug für das Urteil: Das Pariser Klimaabkommen und die Berechnungen des „Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) zum CO2-Restbudget für die Einhaltung der Klimaziele. Öffentliche Reaktion: Tunnelblick auf Treibhausgasminderung und Ausbau Erneuerbarer Energien. Doch das Urteil bietet mehr als nur „Klima“.

mehr

Diese Seite teilen
Headline

here be text