Energie fällt nicht vom Himmel

Wie ein expansiver und rein technischer Klimaschutz gerade das zerstört, was er zu schützen vorgibt.

Wir, die ArbeitsGemeinschaft Windenergie Eifel & Börde (AGW), greifen die Schattenseiten der Energiewende in Deutschland auf und geben einen Anstoß zu einer notwendigen Debatte. Wir äußern uns kompetent, klar, sachlich und nicht ideologisch zu den Themen rund um die Energiewende unter der besonderen Berücksichtigung der Windkraft.

mehr über die AGW

Aktuelle Übersicht: Wissenswertes zur Energiewende, dem Windradausbau und den Folgen

Neue Potenzialstudie zur Windkraft in NRW: Auf 1,7 Prozent der Landesfläche könnten Windräder gebaut werden

Die Zwischenergebnisse der Potenzialstudie Windenergie in NRW liegen vor. Das energiepolitische Ziel der Landesregierung, eine installierte Leistung Wind onshore von 10,5 GW bis zum Jahr 2030 zu erreichen, liegt im Rahmen der ermittelten Potenziale des „Leitszenarios Energieversorgungsstrategie“. Die Erreichung dieses Ziels erscheint demnach also grundsätzlich möglich.

mehr

Artenschutz und Klimakrise: Die Natur der Grünen

Die Grünen wollen Nachhaltigkeit und Macht. Dabei übersehen sie die natürlich gewachsenen Netzwerke des Lebens.

mehr auf taz.de

Zu wenig Wildnis: Deutschland scheitert beim Naturschutz

Zwei Prozent der Landfläche in Deutschland soll per Vorschrift Wildnis sein. Bundesweit sind es 0,6 Prozent. Kein Bundesland erreicht das Ziel.

mehr auf www.zdf.de

Diese Seite teilen
Headline

here be text