• 25.08.2021: Vernunftkraft e.V. kritisiert Laschets Vorschlag zur Beschränkung des Verbandsklagerechts von Umweltorganisationen

    „Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) will im Falle eines Sieges bei der Bundestagswahl in den ersten hundert Tagen seiner Amtszeit ein Planungsbeschleunigungspaket vorlegen, zu dem auch ein „Fast-Track Genehmigungsverfahren“ gehören soll. Dieses Vorhaben werde er „zuallererst anpacken“, sagte Laschet der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Um Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit zu bewahren und international nicht abgehängt zu werden, müsse man in Deutschland „schneller planen, genehmigen und umsetzen“ können. Dafür müsse - so Laschet weiter - zunächst das Verbandsklagerecht für Umweltorganisationen beschränkt werden.

    weiterlesen
  • 27.06.2021: Der Schutz des Klimas wird als Totschlagargument missbraucht!

    Offener Brief der Bürgerinitiative „Gegenwind in Bad Münstereifel“ an den Ministerpräsidenten von NRW und den Vorsitzenden der CDU Deutschland Armin Laschet vom 22.06.2021

    weiterlesen
  • 10.02.2021: Vernunftkraft NRW: 42 Fragen zur Windkraft an die Landesregierung

    Als Reaktion auf einen kürzlich versandten offenen Brief des Landesarbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energien (LEE) zur geplanten Abstandsregelung in NRW hat die Vernunftkraft NRW einen Fragenkatalog formuliert, der die Missstände der derzeitigen Energiepolitik bezogen auf die Windkraft sehr deutlich zum Ausdruck bringt.

    weiterlesen
  • 09.09.2020: Antworten der Landratskandidaten im Kreis Düren zu unseren Windrad-Fragen

    Am 30.08.2020 haben wir die drei Landratskandidaten im Kreis Düren - Rolf Hamcher (SPD), Wolfgang Kochs (AfD) und Wolfgang Spelthahn (CDU) - angeschrieben und Sie nach ihrer Einstellung zum Windradausbau im Kreis befragt. Hier ihre Antworten:

    weiterlesen
  • 09.09.2020: Antworten der Landratskandidaten im Kreis Euskirchen zu unseren Windrad-Fragen

    Am 30.08.2020 haben wir die sechs Landratskandidaten im Kreis Euskirchen - Camelia Dederichs (ödp), Melanie Hill (Linke), Hans-Werner Ignatowitz (Grüne), Frank Poll (AFD), Markus Ramers (SPD) und Johannes Winckler (CDU) - angeschrieben und Sie nach ihrer Einstellung zum Windradausbau im Kreis befragt. Hier ihre Antworten:

    weiterlesen
  • 08.09.2020: Fragen der BIs an die Bürgermeisterkandidaten in Heimbach zum geplanten Repowering

    Unser Mitglieds-BIs Berg läuft Sturm und Vlatten läuft Sturm haben an die beiden Bürgermeister-Kandidaten in Heimbach geschrieben und sie nach ihrer Einstellung zum geplanten Repowering bei Vlatten befragt.

    weiterlesen
  • 30.08.2020: Fragen an die Landrats-Kandidaten zur Kommunalwahl 2020 in der Region

    Im Zuge der Kommunalwahl 2020 stellt die AGW allen Landrats-Kandidaten Im Kreis Düren und im Kreis Euskirchen Fragen zum Windradausbau in Eifel und Börde.

    weiterlesen
  • 03.08.2020: Vernunftkraft appelliert an die Landes – FDP

    Vernunftkraft fordert in Ihrem Schreiben generell für jede Wohnbebauung die Umsetzung der 1.000 m Abstandsregelung zu Windrädern.

    weiterlesen
  • 02.06.2020: Mindestabstand WIA zu Wohngebieten

    Vernunftkraft - NRW hat am 29.05.2020 einen Brief an die Landesregierung und Mitglieder des Landtags NRW im Landtag an Minister Dr. Pinkwart überreicht. Darin werden Forderunge zum Mindestabstand formuliert.

    weiterlesen
  • 11.05.2020: Offener Brief an Armin Laschet-NRW will Energiewende in den Mittelpunkt stellen

    Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Laschet, sehr geehrter Herr Professor Pinkwart, wir von der Arbeitsgemeinschaft Windenergie Eifel + Börde waren doch sehr überrascht, was wir aus einem Bericht des Tagesspiegels über ein Vorhaben der Landesregierung NRW erfahren haben. Link: https://background.tagesspiegel.de/energie-klima/nrw-will-energiewende-in-den-mittelpunkt-stellen Die Landesregierung will mit einer Bundesratsinitiative versuchen, die Konjunkturmaßnahmen für den Aufbau der Wirtschaft nach der […]

    weiterlesen


Diese Seite teilen
Headline

here be text