Meldungen zum Thema Naturschutz

  • 19.02.2022: Bild: Bäume fallen wegen Monster – Windrädern

    Harvester fressen sich durch Grimms Märchenwald. Naturschützer und Anwohner stehen vor meterdicken Baumstümpfen. Daneben stapeln sich die gesunden, bis zu 195 Jahre alten Bäume. Umgesägt im Namen des Klimaschutzes.

    weiterlesen
  • 19.02.2022: Windräder in „Grimms Märrchenwald“ €ein Biologe erklärt die Folgen der Anlagen für unsere Wälder

    Im Reinhardswald wird abgeholzt für einen Windpark. Wie viel Schaden Windräder im und am Wald anrichten, erklärt der renommierte Biologe Klaus Richarz im Interview.

    auf www.stern.de weiterlesen
  • 07.02.2022: Windkraft im Wald? Bitte nicht.

    Auch der Wald müsse seinen Teil zur Energiewende beitragen, heißt es. Waldbesitzer würden profitieren, das Klima sowieso.

    auf www.agrarheute.com weiterlesen
  • 04.02.2022: Rechtsbruch mit Ankündigung: Der Frontalangriff der Ampel auf den Naturschutz. Von Dr. Wolfgang Epple

    „Wir schaffen ein Regelwerk, das den Weg frei macht für Innovationen und Maßnahmen, um Deutschland auf den 1,5-GradPfad zu bringen. Wir bringen neues Tempo in die Energiewende, indem wir Hürden für den Ausbau der Erneuerbaren Energien aus dem Weg räumen" (Koalitionsvertrag, S. 5).

    weiterlesen
  • 02.02.2022: Bundesverband für Fledermauskunde Deutschland e.V.: Neues BVF-Positionspapier zum Ausbau der Nutzung der Windkraft

    Der Bundesverband für Fledermauskunde Deutschland e.V. (BVF) ist der Dachverband, in dem sich in der Fledermauskunde tätige Akteure aus Deutschland zusammengeschlossen haben. Im folgenden Beitrag setzt sich der Verband kritisch mit dem Plänen der Bundesregierung auseinander, insbesondere den Schutz der Fledermäuse zu Gunsten des flächendeckenden Windkraftausbaus auszuhebeln.

    weiterlesen
  • 23.01.2022: „Finger weg vom Wald“ – Pressemitteilung 01/2022 Vernunftkraft NRW e.V.

    Landesregierung will Windrad – Bau in NRW – Wäldern erleichtern.

    auf vernunftkraft-nrw.blogspot.com weiterlesen
  • 21.01.2022: Naturschutzinitiative e.V. (NI) und Naturschutzbund (NABU) lehnen die vorzeitige Baugenehmigung des Windindustriegebietes „Dahlem V“ ab

    Die erteilte Baugenehmigung für die drei Windindustrieanlagen von Dahlem ist umso kritischer zu bewerten, weil die Online-Konsultation als „Ersatz“ für den Erörterungstermin erst am 21.01.2022 beginnt. Im Rahmen der Online-Konsultation soll den Einwendenden die Gelegenheit gegeben werden, ihre Stellungnahmen zu konkretisieren.

    weiterlesen
  • 16.01.2022: Das biologische Analphabetentum der Politik bringt uns noch alle um

    Umwelt wird nur noch als Klima buchstabiert, dabei geht es auch um Flora und Fauna. Doch sogar Grüne opfern Artenschutz dem Windradausbau. Ein Gastbeitrag.

    auf www.tagesspiegel.de weiterlesen
  • 16.01.2022: Bekannter Umweltschützer gegen Windkraft im Forst: Wald dafür aufzureißen €ž“ist aberwitzig“

    Windkraft ist nicht gleich Klima- und Umweltschutz. Diese Formel vertritt Wolfgang Epple. Im Landkreis nahm man zuletzt mit dem Experten Kontakt auf, um Windräder zu verhindern.

    auf www.merkur.de weiterlesen
  • 14.12.2021: An Windkraftanlagen sterben insbesondere junge und weibliche Fledermäuse

    Viele Fledermäuse kommen durch Windkraftanlagen zu Tode. Bislang war unklar, ob alle Altersgruppen oder Geschlechter in gleichem Maße gefährdet sind.… Weiterlesen

    auf nachrichten.idw-online.de weiterlesen


Diese Seite teilen
Headline

here be text