Presseberichte über den Windkraftausbau

Nachrichten und Berichte über die Probleme beim Ausbaus vom weiteren Windindustrieanlagen

  • 11.05.2019, EIFELON: Repowering Vlatten: NABU sieht erhebliche Mängel bei der Artenschutzprüfung

    Vlatten: Der NABU hat in einem Schreiben an den Heimbacher Bürgermeister Fehler in der ASP I & ASP II angemerkt. Es verwundert schon, wenn eine Fachbehörde, wie die untere Naturschutzbehörde, solch gravierende Mängel in einem Artenschutzgutachten übersieht.

    auf eifelon.de weiterlesen
  • 10.05.2019, EIFELON: Ausschuss spricht sich gegen Repowering in Vlatten aus

    Heimbach: „Wir sind freudig überrascht, dass sich die Politiker so klar für die Menschen und gegen die Geschäftemacher ausgesprochen haben“, sagt Dorothea Wirtz von der Bürgerinitiative Berg. Gemeinsam mit Bürvenichern und den Bürgerinitiativen aus Vlatten und Hasenfeld hat sie am Donnerstag vor der Sitzung des Heimbacher Stadtentwicklungsausschusses demonstriert.

    auf eifelon.de weiterlesen
  • 10.05.2019, Aachener Zeitung: Geplantes Repowering in Vlatten: Ein Etappensieg der Windprojektgegner in Heimbach

    Applaus in Rathäusern hört man eher selten. Im Heimbacher Sitzungssaal brauste am Donnerstagabend gleich mehrfach Beifall auf. Der Kampf ist aus Sicht der Projektgegner allerdings noch nicht endgültig gewonnen und überstanden. Aber nichtsdestotrotz freuen sich die Windprojektgegner aus dem Heimbacher Ortsteil Vlatten und dem Mechernicher Dorf Berg über die Haltung der Mehrheit ihrer Volksvertreter.

    auf www.aachener-zeitung.de weiterlesen
  • 08.05.2019, Aachener Zeitung: Bürgerdialog zum Windpark-Ausbau: Dunkle Wolken über Vlatten

    „Es wurde emotional, aber engagiert diskutiert“ – so lautete das Fazit von Heimbachs Bürgermeister Peter Cremer (parteilos) nach dem Bürgerdialog zu dem von der Erkelenzer Firma Wind Repowering beantragten Ausbau des Windparks Vlatten.

    auf www.aachener-zeitung.de weiterlesen
  • 08.05.2019, EIFELON: Sind Vlattener und Berger Bürger Versuchskaninchen der Windradbetreiber?

    Eifel: Alle Plätze waren besetzt, fast 300 Bürger aus Vlatten, Berg, Bürenich, Hergarten und Wollersheim wollten wissen, wie sich die Investoren das künftige Landschaftsbild des Vlattener Hügelländchens mit neuen 200-Meter-Windrädern vorstellen. Es wurde lebhaft und für die Projektierer ungemütlich.

    auf eifelon.de weiterlesen
  • 02.05.2019, Blickpunkt: Windpark Vlatten: Gegenwind von allen Seiten

    Der Windpark Vlatten soll repowert werden. Das würde bedeuten, dass anstelle der bisher vorhandenen Windanlagen stärkere und größere Windräder an ihre Stelle treten. Die entsprechenden Anträge liegen beim Kreis Düren zur Ansicht vor. Hatte bei der Informationsveranstaltung am 28. März im Heimbacher Stadtentwicklungsausschuss der Projektierer, die "Wind Repowering GmbH & Co. KG" aus Erkelenz, in einer PowerPoint-Präsentation noch einen Zeitplan bis 2022 genannt, bis es zum Rückbau der betroffenen acht Anlagen und zur Errichtung neuer Windräder kommen sollte, so hat man es nun anscheinend sehr ...

    auf www.rheinische-anzeigenblaetter.de weiterlesen
  • 30.04.2019, Kölner Stadt-Anzeiger: „Berg läuft Sturm“: Bürgerinitiative gegen Windräder bei Mechernich

    Die Initiative befürchtet erhebliche Belästigungen.

    auf www.ksta.de weiterlesen
  • 29.04.2019, Kölnische Rundschau: Vlatten läuft Sturm: Windkraft-Gegner informieren in Vlatten über Initiative

    Die Veranstaltung stieß auf immenses Interesse.

    auf www.rundschau-online.de weiterlesen
  • 27.04.2019, EIFELON: Vlatten läuft Sturm: Erfolgreiche Auf­takt­ver­an­stal­tung der neu gegründeten BI

    Vlatten: Immenser Andrang herrschte bei der Auftaktveranstaltung der erst vor einer Woche ins Leben gerufenen Bürgerinitiative Vlatten läuft Sturm. Gemeinsam wollen die Bürger aus Vlatten und den ebenfalls betroffenen Nachbarorten das von der "Wind Repowering GmbH & Co. KG" geplante Großprojekt im Landschaftsschutzgebiet verhindern.

    auf eifelon.de weiterlesen
  • 24.04.2019, Aachener Nachrichten: Repowering in Vlatten: Fünf 200 Meter hohe Windräder geplant

    Gleich zwei Bürgerversammlungen innerhalb von elf Tagen in der Bürgerhalle von Vlatten – das ist schon ziemlich ungewöhnlich, vor allem wenn man bedenkt, dass der Stadtteil von Heimbach nur knapp 900 Einwohner hat. Der Grund: Die Windkraftanlage Vlatten soll erneuert werden.

    auf www.aachener-nachrichten.de weiterlesen


Diese Seite teilen
Headline

here be text